Canyoning Einsteigertour

Rafting Ostallgäu bei Füssen
Rafting Ostallgäu Wildwasser in Füssen
28. Februar 2016
Wildwasser Rafting Allgäu Beitragsbild
Wildwasser Rafting Allgäu
9. März 2016
Canyoning Einsteigertour im Allgäu

Canyoning Einsteigertour im Allgäu

Wie jede Outdoor Sportart ist auch Canyoning nicht ungefährlich, da die Natur nur bedingt zu bändigen ist. Deshalb empfiehlt es sich, dass Canyoning Anfänger mit einer Canyoning Einsteigertour starten, um mit den Bedingungen der Schlucht bekannt zu werden und zu lernen, die eigenen Kräfte den inneren Schweinehund richtig einzuschätzen. Denn auch, wenn es primär um den Spaß geht, gilt: wer keine Erfahrung hat, der muss sie sammeln – jeder startet erstmal bei null.

Im Allgäu bieten Schluchten in der Gegend um Sonthofen beste Bedingungen, um ins Canyoning einzusteigen, Erfahrungen zu sammeln und diese dann bei Canyoning Einsteigertouren für Fortgeschrittene anzuwenden. Kurzum: vom Anfänger bis zum Wiederholungstäter, beim Canyoning im Allgäu kommt jeder auf seine Kosten. Kleinere Flüsse, die sich ihren Weg aus den Bergen heraus bahnen, haben im Laufe der Jahrtausende wunderschöne Schluchten ausgehöhlt, um schnellstmöglich ins Tal zu gelangen. Davon profitieren sowohl Naturliebhaber als auch Outdoor Sportler. Die Breitachklamm bei Oberstdorf, die vor allem im Winter mit ihren riesigen Eiszapfen Kreationen ein atemberaubendes Naturspektakel bietet, eignet sich zwar nicht zum Canyoning, ist aber trotzdem einen Besuch wert. Für den richtigen Canyoning Spaß bieten sich jedoch genug Schluchten rund um Sonthofen. Unter anderem der Hölltobel bei Oberstdorf, dessen steile Schlucht mit zwei aufregenden Wasserfällen besticht; der Haldertobel, der den Schwarzenbach ins Tal führt, welcher in Blaichach bei Sonthofen in die Iller fließt; die Starzlachklamm, in der sich das Wasser durch hohe Felswände ins Tal frisst und die durch die Rutsche in den großen Gumpen am Ende der Klamm für einen hohen Spaßfaktor sorgt. Speziell als Anfänger- oder Einsteigertour eignet sich der Ostertal Tobelweg in Gunzesried bei Sonthofen: nicht nur für Canyoning Anfänger, sondern auch für Familien ist die Einsteiger Tour, die ungefähr 150 abenteuerliche Minuten dauert, bestens geeignet. Bereits Kinder ab acht Jahren können diese mit begehen. Der komplette Verlauf der Schlucht kann bereits beim Anstieg zum Startpunkt bestaunt werden, wodurch sich jeder Teilnehmer einen ersten Eindruck des Canyons machen kann. Außerdem bieten die parallel zur Schlucht verlaufenden Wanderwege die Möglichkeit, Passagen, die sich ein Teilnehmer nicht zutraut, zu umgehen. Getreu dem Motto: jeder kann, keiner muss. Trotzdem bleibt man der Gruppe nah, kann den anderen Teilnehmern beim Springen, Abseilen oder Rutschen zuschauen und sie anfeuern. Statt durch meterhohe Abseilpassagen und steile, kantige Felsen besticht der Einsteiger Canyon durch spaßige Rutschen, kleinere Abseilstellen und kurze Schwimmpassagen durch die Gumpen der offenen Schlucht, die somit auch jederzeit einfache Notausstiege bietet.
Canyoning EinsteigertourWichtigstes Element für eine gelungene Canyoning Tour ist ein ausgebildeter, lizensierter Guide, der die Teilnehmer zunächst in die Begebenheiten der Schlucht einweist und ihnen geduldig alle offenen Fragen beantwortet. Durch ihre Ausbildung sind die Guides nicht nur die perfekten „Outdoorsportlehrer“, sondern bringen zudem ihr Wissen zur Natur und deren Eigenheiten mit ein. Beispielsweise checkt der Guide vor Start jeder Tour den Wasserstand in einer Schlucht, um einem eventuellen Risiko bei zu viel Wasser zu entgehen und die Tour im Zweifel zu verlegen oder abzusagen. Fließt nämlich zu viel Wasser durch die Schlucht (nach heftigen Regenfällen oder zur Schneeschmelze), kann eine Anfänger Tour selbst für erfahrene, fortgeschrittene Canyonauten zur Herausforderung werden. Umgekehrt führt zu wenig Wasser dazu, dass der Spaß ausbleibt. Der Canyoning Guide kennt sich genau mit den für die jeweiligen Schluchten geltenden Kennzahlen aus und kann so auf die Begebenheiten reagieren. Das verdeutlicht erneut, wie wichtig ein erfahrener Guide bei jeder Tour ist. Denn selbst bei optimalem Wasserstand hat jede Schlucht ihre Tücken: die Höhe von Abseilpassagen wird leicht unterschätzt, Rutschen können schnell zu Verletzungen führen, wenn man sie falsch angeht und die Tiefe der Gumpen lässt sich oft nur schwer einschätzen.
Zudem hilft der Guide den Teilnehmern beim Anlegen der Neoprenanzüge und der Sicherheitsausrüstung und führt sie dann sicher und mit viel Spaß durch die Schlucht. Die Sicherheitsausrüstung ist ebenso ein elementarer Bestandteil einer aufregenden Canyoning Tour. Jeder Teilnehmer wird mit Helm, Abseilgurt und Karabinern ausgestattet, sodass Abseilpassagen problemlos bewältigt werden können. Der Helm dient als Schutz vor Steinschlag.
Unser Appell an alle Canyoning Interessierten: egal welche Schlucht ihr begehen wollt, wendet euch an ein Unternehmen, das euch einen ausgebildeten Guide zur Seite stellt und euch mit der benötigten Sicherheitsausrüstung ausstattet! Wir von map-erlebnis.de beraten euch gerne vorab auch schon telefonisch, finden gemeinsam mit euch heraus, welche Tour für euch geeignet wäre und begleiten euch natürlich gerne bei eurem Canyoning-Abenteuer-Trip!

Canyoning Einsteigertour
4.9 (97.04%)
27 Bewertungen