Rafting und Canyoning trotz Corona Virus - Abenteuer mit MAP-Erlebnis

Rafting und Canyoning trotz Corona Virus

Canyoning Einsteigertour
28. Februar 2020
Junggesellenabschied in den Alpen
23. März 2020
Canyoning Reutte Plansee Slider

Rafting und Canyoning im Corona Virus Sommer 2020

Aufgrund zahlreicher Nachfragen findet ihr hier aktuelle Informationen rund um den Corona Virus im Allgäu und unsere Reaktion auf die Corona Gefahr bei Canyoning und Rafting Touren im Allgäu.

Wir verfolgen die Entwicklung laufend und reagieren auf neue Erkenntnisse. Aktuelle Informationen findet ihr auch auf der Seite des Gesundheitsministeriums.

UPDATE 16.3.2020: Die Saison beginnt voraussichtlich am 21.April 2020. Alle Touren vor diesem Termin bleiben aktuell noch bestehen. Sollte sich an der aktuellen Lage nichts ändern, werden wir ca 5 Tage vor der Tour absagen.

 

Grundsätzlich gilt:

  • Es dürfen nur gesunde Personen mit zum Canyoning und Rafting
  • Eine Ansteckung erfolgt durch Tröpfchen und über die Schleimhäute
  • Der Corona Virus ist für gesunde Menschen nicht gefährlich und ähnelt einer Grippe
  • Hygiene ist der Schlüssel um eine Ansteckung zu vermeiden

Regelmäßiges Waschen reduziert die Gefahr einer Ansteckung

Folgende Maßnahmen ergreifen wir, um ein sorgloses Outdoor Abenteuer zu ermöglichen:

  1. Hygiene

    Hygiene ist für uns immer ein wichtiger Faktor. Da unsere Gäste bei allen Canyoning und Rafting Touren immer eine komplette Neoprenausrüstung erhalten, besteht  natürlich erhöhter Hygiene Bedarf.

    Alle Neoprenanzüge waschen wir grundsätzlich nach jeder Verwendung und jeder Anprobe gründlichst mit Seife. Zusätzlich verwenden wir ein Desinfektionsmittel um etwaige Keime oder Bakterien abzutöten.
    Neoprensocken werden nach jeder Verwendung in der Waschmaschine mit Seife UND Desinfektionsmittel gewaschen und anschließend im Trockner maschinell getrocknet.
    Helme werden ebenfalls nach jeder Verwendung in Desinfektionsmittel ausgeschwenkt.
    Schwimmwesten werden regelmäßig mit Desinfektionsmittel und Seife gewaschen.
    Unser Material ist laufend dem kalten, fließendem Wasser ausgesetzt. Hier ist das Risiko also gering.

  2. Abstand

    Bei unseren Canyoning und Rafting Touren seid ihr zu keinem Zeitpunkt in einem engen Raum mit anderen Teilnehmern eingeschlossen. Auch auf dem Raft ist genügend Platz und Abstand zwischen den Gästen, sodass die Gefahr einer Ansteckung gering ist.

Kajak Rafting bei Oberstdorf im Allgäu

Waschen, Waschen, Waschen – kein Problem beim unseren Canyoning und Rafting Touren im Allgäu