Canyoning Perlana Inferiore Lombardei

Canyoning Perlana Inferiore – Canyoning Comersee Lombardei

Parken

Von Norden ankommend die erste rechts nehmen in Lenno. Wenn die Sau Poulo Bank Imi erreicht wurde, ist man bereits an der abfahrt vorbei. Parken kann man am Kloster Acquafredda.

Zustieg

Vom Kloster der Straße Via Benedetto (Richtung Kloster San Benedetto)  folgen. Nach 20 min erreicht man 4 Berghütten, zewei auf der rechten Seite, die nächst auf der linken Seite und nochmals eine auf der rechten Seite, nimmt man den Wanderpfand auf der Linken seite in den Wald. Der einstieg des Wanderpfads ist gekennzeichnet mit verwetterten Farben aus gelb und blau. Nach ein paar kurven, setzt sich die Markierung fort, die offensichtlich weniger heruntergekommen sind.

Beschreibung

In der abwechslungsreichen Schlucht ist  die Durchschreitung einer Grotte, die voll mit Staktiten ist, vorgesehen. Dies macht den Canyon in der Lombardei einzigartig. Rutschen, Sprünge und Abseilstellen wechseln sich gekonnt ab, damit das Canyoning Erlebnis aufregend bleibt.  Der Canyon beginnt mit ein paar angenehmen Abkletterstellen und taucht in eine steile Canyon Passage ab. Ein Notausstieg gibt nach einem zehn bis fünfzehn Minuten Marsch in der Strömung auf der orografisch linken Seite des Canyons. Eine drei Meter lange Rutsche bezeichnet den Beginn des interessanten Abschnitts. Eine weitere beeindruckende zwölf Meter Rutsche führt zu einer Höhle.In dieser Höhle befindet man sich für 2 Abseilstellen aber nur die zweite (6 Meter) ist wirklich dunkel. Das Tageslicht kann in 20 Meter Entfernung sehen und ist durchseicht den dunklen abschnitt, so dass, obwohl nützlich, ein künstliches licht in form einer Taucher oder Stirnlampe nicht wesentlich erforderlich ist. Nach einer weiteren Abseilstelle und einer Rutsche im eng eingeschlossenen Abschnitt, erreicht man ein weiterer Notausstieg auf der Linken Seite. Hierzu folgt man der trockenen Wasserrinne, kurz vor zwei Felsbrocken die abgeklettert werden müssen. Der Pfad ist schwer zu erkennen und dementsprechend auch zu folgen. Von hier aus erstreckt sich der offene Canyon für weitere 30 min bis zur Straßenbrücke, welche das Ende des Canyon (Ausstieg rechts) bedeutet.Möchte man den untersten Ausstieg verwenden dann erlebt man drei weitere Stellen in einem Abschnitt der nochmals eng eingeschlossenen ist. Obwohl es ein sehr schöner Abschnitt ist, wird er nicht empfohlenDas Wasser hat keine gute Qualität. Vekalien und andere Abwässer aus dem Dorf fließen in den letzten Teil. Der ausstieg ist schwierig und verläuft über private Grundstücke.

(Quelle: Canyoning in the Alps Seite 235)

 

Ausstieg

Überquere die Brücke und nimm nach ein paar hundert metern die Strada ai Monti) auf der linken Seite. Nach 150 metern befindest du dich auf der Rückseite eines Obstgartens. Diesen überquerst du und du befindest dich auf der Straße zum Kloster.

Ausstieg nach dem untersten Teil liegt rechts, wo eine Mauer überkletterrt werden muss. Zwischen den Häusern entlang zur Brücke und weiter zum Kloster.

Topografische Karte

Canyoning Perlana Lombardei Comersee

Bilder

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Topografischen Karten übernehmen wir keinerlei Gewährleistung und haften auch nicht für die von uns veröffentlichten Inhalte. Wer eine Schlucht selbstständig ohne ortskundigen Guide begeht, sollte sich immer möglichst viele Informationen von unterschiedlichen Quellen zusammen suchen um bestmöglich auf die Begehung vorbereitet zu sein. Das fachliche Können und Knowhow natürlich immer vorausgesetzt.

Canyoning Perlana Inferiore Lombardei
5 (100%)
3 Bewertungen