Canyoning Zösenklamm in Südtirol bei Bruneck

Anfahrt und Parken

Von Brixen aus folgt man der SS49 Richtung Bruneck. Dort angekommen zweigt man ab auf die SS621 und folgt dieser Straße bis man an den Ort Mühlen in Taufers gelangt. Ab hier ist der die Gemeinde Mühlwald ausgeschildet, man folgt dieser Schildern, passiert nach einer Zeit Mühlbach und fährt weiter bis nach Unterlappach. Circa ein Kilometer nach dem Ort biegt man ab, sobald Reden und ein Fitness Parcour ausgeschildert sind. Hier findet man nach einiger Zeit einen Schotterparkplatz bei einer Betonbrücke.

Falls man ein zweites Fahrzeug besitz fährt man zurück bis Lappach und biegt im Ort Richtung Oberlappach ab. Von dort aus gibt eine Beschilderung mit der Aufschrift Zösen. Diesem folgt man und gelangt dann zu einer Brücke, in deren Nähe man am Straßenrand Parken kann.

Zustieg

Von dieser Parkmöglchkeit aus läuft man zur Brücke und seilt sich von dieser aus in die Schlucht ein.

Verfügt man nicht über eine Shuttle Möglichekeit hält man sich von der Parkmöglichkeit am Ausstieg nach der Brücke rechts. Von hier aus folgt man dem Weg mit der Nummer 20 bis zu einer neueren Holzbrücke. Ab hier findet man Schilder die zu den Wasserfällen führen. Diesen Schildern folgend gelangt man an eine Betonstraße, die erneut zu einer Brücke führt. Von dieser Brücke aus kann man sich in die Schlucht abseilen.

Material

Minimum 2x 40 Meter Seil

Beschreibung

Die Zösenklamm oder auch unter den Synonymen Klomme, Mühlwalder Bach oder Nevesbach bekannt, ist eine Schlucht im Österreichischen Ahrntal. Die Abwechslungsreiche Schlucht bietet viele Möglichkeiten sich auszutoben. Aufgrund ihrer besonderen Steinarten (Glimmerschiefer und Gneis) ist sie ein wahres Naturschauspiel und bietet während des Abstiegs ein atemberaubendes Panorama. Der Notausstieg aus der Schlucht ist fast immer möglich, da die Zöserklamm sehr offen ist. Die Stände sind in einem sehr guten Zustand, das die Schlucht oft von kommerziellen Unternehmen begangen wird. Besondere Gefahrenstellen hat die Schlucht nicht, es wird jedoch empfohlen bei dem 8 Meter Sprung das Eisenpodest zu nutzen, da sonst der Abstand zum Fels zu gering ist. In die Zösenklamm mündet der Neves, ein Stausee oberhalb der Schlucht. Aus diesem Stausee wir gelegentlich Schwallweise Wasser abgelassen. Dieser Vorgang wird jedoch durch eine Sirene angekündigt, die auch bis weit in die Schlucht hinein zu hören ist.

Ausstieg

Vom Ende der Tour aus gelangt man schnell zurück zum Auto, dies ist von der Schlucht aus zu sehn.

Topografische Karte

Canyoning Zösenschlucht Südtirol Topo

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Topografischen Karten übernehmen wir keinerlei Gewährleistung und haften auch nicht für die von uns veröffentlichten Inhalte. Wer eine Schlucht selbstständig ohne ortskundigen Guide begeht, sollte sich immer möglichst viele Informationen von unterschiedlichen Quellen zusammen suchen um bestmöglich auf die Begehung vorbereitet zu sein. Das fachliche Können und Knowhow natürlich immer vorausgesetzt.

Canyoning Zösenklamm Südtirol
Bewerten Sie uns!