Wo kannst Du Canyoning gehen?

Canyoning kann über all auf der ganzen Welt gemacht werden von Canada bis runter nach Chile sowie in Europa, Asien und Neuseeland.

In Deutschland gibt es die Starzlachklamm als einzige Schlucht, die begangen werden darf. Diese ist ein der Spaßreichsten Touren im Allgäuer Raum. Auch wenn man schon mal Canyoning war, ist diese Tour so vielfältig, mit Sprüngen und Wasserfällen sowie eine 18m Rutsch zum Schluss. Da kommt jeder auf seine Kosten, ob jung oder reif, Einsteiger oder Forgeschritten.
Canyoning Touren im Allgäu sind ein der beliebtesten Aktion Abenteuer die man hier erleben kann. Nicht nur in der Starzlachklamm bei Sonthofen aber auch im Kleinwalsertal am Schwasserbach oder am Plansee in Reutte. Auch die Kobelache, eine Märchenhafte Schlucht, ist nur 1 Stunde von uns entfernt! Durch die vielfältigen Möglichkeiten gib es für jede Wasserratte die perfekte Canyon.

 

Die beliebtisten Schluchten in der Nähe:

Die Starzlachklamm in Winkl bei Sonthofen

Stuibenfälle bei Reutte, Österreich

Schwarzwasserbach im Kleinwalsertal

Kobelache bei Dornbirn

Sababach bei Reutte, Österreich

Zipfelsbach in Hinterstein

Strindenbach beim Haldensee, Österreich

Ein Stückchen weiter weg dennoch traumhaft: TESSIN 

Boggera bei Cresciano

Val Grande im Maggia Tal

Iragna 

Pontirone bei Biasca

und vieles mehr!

Wir empfehlen niemanden, ohne Erfahrung, Canyoning zu gehen. Denn zu sagen, Canyoning sei ungefährlich, entspräche nicht die Tatsachen. Es ist immer am besten mit ein staatliche grprüften Guide eine Canyoning Tour zu machen. Die Ausrüstung wird euch natürlich gestellt –Neoprenanzug und Socken, Canyoning- Gurt und Helm. Die Neoprenazüge sind 6mm dick und habe spezielle Polsterung, um Körperteile, wie Ellbogen und Knie vor den Felsen zu schützen. Nach der fürsorglichen Einweisung, wird dann kurz aufgestiegen um zum Einstieg in die Schlucht zu kommen und dann heißt es „ab geht’s!“ Du wirst vom Guide abgeseilt, und musst nicht selber aktiv abseilen. Bei den Sprünge und Rutschen betreut euch euere Guide und kann euch genau sagen, wo ihr Springen könnt und wo nicht. Die Einweisungen sollten immer ernst genommen werden, da wir natürlich nicht möchten, dass Du verletzt wirst!

Jonas Hierholzer Canyoning und Rafting Guide Inhaber

Autor dieses Beitrags: Jonas Hierholzer

Jonas ist begeisterter Outdoor Sportler: Canyoning, Kajaken, Klettern, Mountainbike, Snowboarden, Splitboarding und Kitesurfen - Jonas findest Du fast immer Draußen. Im Blog von MAP-Erlebnis schreibt er über Themen rund um Rafting, Canyoning und das Allgäu.

Ähnliche Beiträge:

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner